TROPICAL INTERZONE: 4TH EDITION NOMADIC CENTER OF CONTEMPORARY ART curated by Anne Brand Galvez and special Guest Ernesto Bautista

Exhibition
Participating Artist
Melissa Guevara, Marie Griesmar, Leila Amacker, Anne-Laure Franchette, Kristina Nedialkova, Anne Brand Galvez, Mauricio Kabistan, Alejandro Mondria H, Crack Rodriguez, Marco Nicolas Heizen, Joël Noël, Ernesto Bautista, Tizian Baldinger, Mauricio Esquivel
Duration
July 17 - July 18 2015
Opening
July 17 2015

Tropical Interzone Die Tropical Interzone befindet sich auf der Sonnenwende, weit weg von den Breitengraden zwischen den Wendekreisen des Krebs und Steinbocks. Weit entfernt von von den beiden Kreisen der Himmelskugel. Vom “irgendwo” zum “nirgendwo und zurück“. Was könnte das sein? Ist es ein Bild der Begierde? Weit weg von Gewohntem? Weit weg von Üblichem? Das Anderssein? Das Weite…? Eine aufregend seltsame Kreatur. Dieser bizarre und ungewöhnlich unermüdlich fremde Reiz verwischt Imagination, Realität und Fiktives. Es ist mit künstlichen Elementen aufgebaut von Lust und Freude, und fern von jedweden Ideologien. Kann es weit weg vom kolonialistischen und unterdrückenden Gedankengut der Unterordnung existieren? Es könnte eine Fiktion sein – eine Konstruktion weit weg von ecuadorianischen Regionen, Breitengraden und dem dortigen Klima.

Das Nomadic Center of Contemporary Art versteht sich als eine Art Katalysator gesellschaftlicher Kontexte, als eine Möglichkeit zu Interaktivem und intersubjektiven Begegnungen. Als Wander-Forschungsplattform konzipiert das Nomadic Center of Contemporary Art neue Zusammenhänge der Kunstproduktion und befragt gleichzeitig relevante Themen der zeitgenössischen Kunst.