LEFTOVER AUSSCHREIBUNG

Exhibition
Participating Artist
Duration
Oktober 15 - November 19 2018
Opening
Oktober 15 2018

WAS IST LEFTOVER?

LEFTOVER ist eine Performance Ausstellung, die vom 24. Januar 2019 bis 9. Februar 2019 in der TART Zürich stattfindet. Inhaltlich sollen sich alle gezeigten Arbeiten performativ mit Recherchegesprächen auseinandersetzten.
Vor der Ausstellung werden die Künstler*innen Gespräche mit einer Person ihrer Wahl führen. Diese Gespräche werden dokumentiert und führen in eine künstlerische Auseinandersetzung mit den besprochenen Inhalten, Themen und Erinnerungen. Das künstlerische „Destillat“ dieser Gespräche wird während zwei Tagen und in Absprache mit den Verantwortlichen als Einzelarbeit in den Räumlichkeiten der TART Zürich ausgestellt.
Die Künstler*innen können sich nach Beendigung ihrer Arbeit für ein LEFTOVER (Überbleibsel) ihrer Performance entschieden, welches als skulpturales Objekt während der
gesamten Ausstellungszeit zum Verkauf steht.

LEFTOVER schlägt eine Brücke zwischen inhaltlichen „Relikten“ aus Gesprächen, die sich in eine performative Handlung übersetzten, zu einem formalen „Überbleibsel“ der
Performance.

WER KANN SICH BEWERBEN?
Professionelle, Einzelkünstler*innen und Gruppen mit Schwerpunkt Performance aus der Schweiz, Deutschland und Österreich. Nicht berücksichtigt werden fertige Projekte.

WIE KANN ICH MICH BEWERBEN?
Deine Bewerbungsunterlagen können bis spätestens 19. November 2018 an folgende E-Mail Adresse geschickt werden: info@tartart.ch

Nach Sichtung sämtlicher rechtzeitig eingegangener Projekte trifft das Kurator*innenteam bis 29. November 2018 eine Auswahl. Ausgewählte Künstler*innen werden daraufhin am 1. Dezember 2018 nach Zürich eingeladen, ihre Projektidee persönlich vorzustellen und die Räumlichkeiten der TART Zürich kennenzulernen.

DAS BRAUCHEN WIR

1. Informationen zu deinem favorisierten Gesprächspartner*in
2. Beschreibung der Themenkomplexe oder Fragen, die du in einem Gespräch behandeln willst.
3. Arbeitsbiografien der Projektverantwortlichen (pdf, max. 1MB)
4. Falls vorhanden: Links zu Videoufnahmen bisheriger Arbeiten

BEWERBUNGSSCHLUSS

19. November 2018 bis 12.00 Uhr