Helena Wyss-Scheffler

(*1983) arbeitet in Zürich und lebt in Würenlos (AG). 2016 Nach dem Diplomabschluss an der F+F Schule für Kunst und Design Zürich im Studiengang HF Bildende Kunst, folgten Gruppenausstellungen im Gluri Suter Huus in Wettingen, im Aargauer Kunsthaus (Auswahl 16). An der Architektur Biennale 14 war sie an einer von Tino Seghal konzipierten Performance-Reihe im Schweizer Pavillon vertreten. Sie ist bis 2018 eine der Atelier-Stipendiatinnen der Atelierstiftung BINZ39.